Ein Jahr Frauensporthalle Marzahn

Ein Jahr Frauensporthalle Marzahn – Fit und Fun Marzahn e.V. feierte Geburtstag
Seit einem Jahr hat Marzahn-Hellersdorf eine deutschlandweit einmalige Einrichtung: Eine Sporthalle, in der es an fünf Tagen in der Woche sportliche Aktivitäten nur für Mädchen und Frauen gibt. Das feierten die Macherinnen und Macher der generationenübergreifenden Frauensporthalle am Sonntag, den 17. Januar 2016 im Freizeitforum Marzahn an der Marzahner Promenade 55 mit vielen Gästen.

 

Zu Gast bei Claudia Zinke (Vorsitzende) und Christiane Möhner (Projekt- und Geschäftsleiterin) des in der Frauensporthalle ansässigen Fit und Fun Marzahn e.V. (FFM e.V.) und ihrem Team waren nicht nur rund 200 Freundinnen und Freunde der Einrichtung. Auch Bezirksbürgermeister Stefan Komoß, auf dessen Initiative das Modellprojekt „generationenübergreifende Frauensporthalle“ im Jahr 2014 vom Verein für Sport und Jugendsozialarbeit e.V. entwickelt wurde, war der Einladung gefolgt.

 

Die Frauensporthalle sei nicht nur ein Modellvorhaben, sondern etwas sehr Bemerkenswertes, betonte Komoß in seiner Begrüßungsansprache. Dann ging er auf die Motivation zur Gründung der Frauensporthalle ein: Laut einer Umfrage des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf liegt die Nutzung von kostenlosen Sportanlagen durch Sportvereine mit Frauen und Mädchen im Bezirk nur bei etwa einem Drittel – wogegen sie mit 60% den überwiegenden Teil der Nutzerinnen in kommerziellen Fitnessstudios ausmachen. Gründe dafür sind u.a.: Frauen fühlen sich häufig nicht angesprochen von Lage und Räumlichkeiten der Sporthallen.

 

Das Konzept berücksichtigt daher spezifische Bedürfnisse von Frauen und Mädchen wie den Wunsch nach
• modernen gesundheitsorientierten Bewegungsangeboten
• speziellen Frauenfitnessprogrammen
• flexiblen Angebotszeiten
• Raum für Vereinskultur
• gepflegten und geschützten Räumen.

 

Claudia Zinke sagte in ihrer Begrüßung, hinter den Macherinnen der Frauensporthalle lägen 365 Tage voller Elan und Power. Die Halle bekam zusätzlich im letzten Jahr einen Bewegungsraum und wurde mit Geräten ausgestattet. Jetzt können an 5 Tagen in der Woche Frauen und Mädchen an unterschiedlichsten Kursen teilnehmen. An weiteren 2 Tagen steht die Halle auch Männern und Familien offen.

 

Die Gäste erlebten ein buntes Programm mit einer Vielfalt beeindruckender Showacts: Den Auftakt bildeten die Giants Cheerleader Berlin e.V. gefolgt von Tanz- und Sportvorführungen durch Gruppen des FFM e.V. Bei köstlichen Kaffee-, Tee- und Kakaospezialitäten und verführerischen Geburtstagskuchen verbrachten die Besucherinnen und Besucher einen stimmungsvollen Nachmittag – ganz nach dem Motto von Fit und Fun Marzahn e.V.: Vorbeikommen, Spaß haben, wohlfühlen.